ZEUG ZUM KLASSIKER

Das moderne Designrad BBS CC-R

Filigran, leicht, dynamisch, anders und doch BBS-typisch ist der Neuling in der Performance Line. Flow Forming und hinterfräste Speichen machen die CC-R zum Leichtbaurad, das aufgrund seiner Konkavität voll im Trend liegt. Mit drei Gießwerkzeugen pro Raddurchmesser sorgt BBS für drei unterschiedliche Konkavitäten. Selbstverständlich verfügt das neue Raddesign über den bewährten Edelstahl-Anfahrschutz und wird wie sämtliche BBS-Gussräder in Deutschland hergestellt. Somit bringt der Newcomer beste Voraussetzungen mit, zu einem Klassiker zu werden. BBS bietet das aufgrund seines Finishs Graphit-Diamantgedreht nicht unbedingt wintertaugliche Rad für Fahrzeuge aus dem Premium-Segment an. Dazu gehören u.a. Audi S/RS-Modelle, BMW sowie Mercedes-AMG. Zum Verkaufsstart im Frühjahr 2018 sind je fünf verschiedene Maulweiten in den Dimensionen 19 und 20 Zoll geplant. Zu den sportlichen Premiumfahrzeugen gehören neben vielen anderen auch die BMW-Modelle M2, M3, M4 und M5. BBS bietet sein neues Design CC-R für die genannten Modelle in 9,0x20 ET 25 (Vorderachse) sowie 10,5x20 Zoll ET 35 (Hinterachse) an. Ferner wird das Leichtbaurad für den aktuellen Ford Mustang erhältlich sein – und zwar in 9,5x20 Zoll ET 35 (Vorderachse) und 10,5x20 Zoll ET 45 (Hinterachse).

www.bbs.com

Wir verwenden Cookies (auch von Drittanbietern), um Informationen über die Nutzung der Website zu sammeln. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden sie unter Datenschutz.