Power aus dem Allgäu

Power aus dem Allgäu – zum Auftakt der Essen Motor Show 2019 präsentierte die Initiative TUNE IT! SAFE! einen ABT RS4-R im originalen Polizei-Gewand als neues Kampagnenfahrzeug. Nach der Weltpremiere ist der neue Eyecatcher der vom Bundesverkehrsministerium, dem Verband der Automobil Tuner (VDAT), Premium-Reifenhersteller Hankook sowie vielen weiteren Partnern getragenen Initiative für sicheres Tuning zehn Tage lang in Halle 7, Stand C26 live zu bewundern. Ob Räder und Reifen, Fahrwerk, Anbauteile, Motor, Abgasanlage oder Interieur – einmal mehr beweist TUNE IT! SAFE!, dass beim Automobil-Tuning vieles möglich ist, ohne den Aspekt der Verkehrssicherheit und Regelkonformität zu verlieren.

Hankook und TUNE IT! SAFE! gehen ins 15. Jahr als Partner

Auch im 15. Kampagnenjahr ist der Premium-Reifenhersteller treuer Partner von TUNE IT! SAFE! und unterstützt die Initiative als Hauptsponsor. Neben der Enthüllung des neuen Polizeifahrzeuges wurde auch die Fortsetzung der Zusammenarbeit in Essen besiegelt. Natürlich ist auch der ABT RS4-R mit Hankooks Ultra-High-Performance Reifen Ventus S1 evo 3 in den Dimensionen 275/30 ZR 20 an Vorder- und Hinterachse ausgestattet. Damit geht das neue TUNE IT! SAFE!-Kampagnenfahrzeug nach der Essen Motor Show auf Tour durch ganz Deutschland im Auftrag für sicheres und regelkonformes Tuning.

Exklusiv: Alle Tuning-Themen kompakt verpackt in einer App

Aber TUNE IT! SAFE! präsentiert noch mehr zum Start ins neue Kampagnenjahr: Die neueste Ausgabe des TUNE IT! SAFE!-Magazins besticht auf 64 Seiten durch abwechslungsreiche Storys, Tuning-Tipps und Fahrzeug-Trends. Neu und Exklusiv ist auch der TUNE IT! SAFE! Tuning-Ratgeber als App für iOS und Android. Dazu bietet die App Features wie 360° Car Loop, dB-Control und Mr. Safe T.-Chat. So sind alle Tuning-Themen kompakt verpackt in einer App. Darüber hinaus stehen an allen Messetagen Tuning-Experten von Prüforganisationen, des VDAT und der Polizei NRW für individuelle Beratungen zur Verfügung. Und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) teilt Besuchern den aktuellen „Punktestand“ in Flensburg mit.